Feuer! by RaChell
Summary: Erste Person. Miss Parker verliert eine wichtigen Teil Ihrer Vergangenheit!
Categories: German Characters: Jarod, Lyle, Miss Parker, Mr Parker
Genres: Angst
Warnings: None
Challenges: None
Series: None
Chapters: 1 Completed: No Word count: 726 Read: 3067 Published: 10/05/05 Updated: 10/05/05
none by RaChell
Disclaimer: Die Serie 'The Pretender' gehört nicht mir, sondern NBC. Dies ist eine unabhängige FanFic und nicht als Verletzung irgend eines Copyrights gedacht.

Besonderen Dank an Danielle :-) fürs Korrekturlesen.

Bitte beachtet: Der Spätsommer und Herbst sind in Californien die Saison für Feuer. Und dieses Jahr wird dabei keine Ausnahme sein. Diese Story wurde inspiriert vom Geruch und Geschmack vom Rauch eines Feuers in den Hügeln in der Nähe meines Hauses...


Feuer!
Von Ra-Chell
Übersetzt von Miss Bit




Es ist nichts übrig. Nur die verkohlten Reste von dem, was einst ein Teil von mir gewesen ist. Ein paar schwarze Balken stehen als einsame Wächter inmitten der Asche. Und in meinem Herzen... Leere.

Ich erinnere mich daran, wie ich letzte Nacht in der Dunkelheit gestanden und dabei zugesehen habe, wie die Flammen an dem Gebäude geleckt und sich ihren Weg hinein gebrannt haben. Der Widerschein des Feuers auf meiner Haut... sein gespenstischer Tanz über meinen Körper, der die Farben meiner Kleidung merkwürdig verändert hat. Die Geräusche von Leuten und das Brüllen der Flammen. Die Asche, die mein Gesicht und meine Haare bedeckt hat. Die glühenden Holzstückchen, die meine Kleidung zu verbrennen drohten. Und als es vorbei war, war alles fort. Nichts konnte gerettet werden.

"Tut mir leid, Miss", hatte der Feuerwehrmann gesagt.

"Es tut mir leid, Miss Parker. Wenn Sie jemanden brauchen, um zu reden..." Sydney's Worte und die Berührung seiner starken Hand an meiner Schulter.

"Es tut mir leid, Miss Parker. Gibt es irgend etwas, das ich tun kann?" Broots' ehrlich gemeintes Angebot zu helfen.

"Das Leben geht weiter!" Die Worte meines Vaters. Worte, die alles zu einem hübschen, handlichen Paket zusammenzufassen scheinen.

"Das Leben geht weiter."

Lyles blasierter Ausdruck, als er vorbeiging und sagte: "Sorry." Ein Wort ist alles, was er anzubieten hatte. Wie könnte er verstehen? Es hat ihm nie irgend etwas bedeutet.

Nun, im Tageslicht, sieht der Schaden komplett aus. Es ist nichts übrig, nicht eine Sache. Ich streife mit meinen Fingern durch die Asche und ziehe ein metallenes Objekt hervor, das bis zur Unkenntlichkeit verbrannt und geschmolzen ist.

"Wirst du damit zurechtkommen?" fragt eine Stimme.

"Ich weiß nicht", ist meine Antwort.

"Weißt du, wie es passiert ist?" erkundigt sich die Stimme.

Ich schüttele verneinend den Kopf und drehe mich langsam zu ihm um. "Ich war auf dem Weg nach Hause und habe das Feuer gesehen. Ich habe die Feuerwehr angerufen, aber als sie hier ankamen, war es schon zu spät."

"Ich weiß, wieviel dir dieser Ort bedeutet hat." Ausnahmsweise ist die Stimme tröstend und ohne darüber nachzudenken, gehe ich auf ihn zu.

"Thomas hat gesagt, daß wir keine Dinge besitzen, sondern sie uns. Aber..."

"Aber es war dein Zuhause. Es war der Ort, an dem du aufgewachsen bist und mit vielen guten Erinnerungen für dich verbunden. Thomas... deine Mutter... Dinge, die du nicht ersetzen kannst." Ausnahmsweise scheint er meinen Schmerz zu fühlen. Und als ich meinen Tränen freien Lauf lasse, legt er seinen Arm um meine Schultern und zieht mich nah an sich. "Es war nicht nur ein Haus... es war ein Zuhause, Miss Parker."

Ruhig steht er neben mir, als ich den Verlust meines Zuhauses betrauere. Etwas, das er nie gehabt hat. Und während er mich tröstet, fange ich an, trotz meiner Tränen zu lachen.

"Das muß ein Anblick sein. Der Gejagte tröstet die Jägerin. Warum kümmert es dich, Jarod?"

Er sieht mich an, als müßte ich es wissen. Als wäre die Antwort offensichtlich. Dann beugt er sich vor und antwortet mit einem sanften Flüstern.

"Weil ich mich an das kleine Mädchen erinnere, das mir meinen ersten Kuß gegeben hat."


Feedback bitte!!



Für den Fall das jemad seine Meinung in deutsch abgeben möchte, bitte erst zu mir, (Feedback deutschfabrika zvezd 1) werde ich dann übersetzen und weiter leiten! DANKE!



P.S.: Nein, das weiße Kaninchen, das Jarod Miss Parker in der Weihnachtsepisode der ersten Staffel geschenkt hat, ist nicht in dem Feuer gestorben. Es ist sicher und wird gut versorgt von einer bestimmten FanFic Autorin namens Danielle :-). Bitte wendet Euch an Danielle :-) für weitere Informationen re: the bunny.
This story archived at http://www.pretendercentre.com/missingpieces/viewstory.php?sid=1119